Zeitraffer - Gemeinschaftsausstellung ab 2.6.2017 19.30 Uhr

Wir laden Sie herzlich zur letzten Ausstellung vor der Sommerpause in die Galerie grenzART ein: Die Gemeinschaftsausstellung zum Thema "Zeitraffer - Unsichtbares sichtbar machen" wird am Freitag, 2.6.2017 um 19.30 Uhr eröffnet. Zur Begrüßung spricht der Obmann der Galerie grenzART Robert Petschinka, die Ausstellung stellt Wolfgang Giegler vor. Im Rahmen der Vernissage werden Originalbilder verlost. Die Ausstellung ist donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr bis zum 2. Juli geöffnet. Am 2. Juli startet um 10.30 Uhr die Künstlerführung und Finissage.

KünstlerInnen: Grete Blüml, Sonia Gansterer, Christine KrapfenbauerCermak, Christine Maringer, Norbert Maringer, Walter Maringer, Norbert Mayerhofer, Robert Petschinka, Ilse Sandmair, Hanna Scheibenpflug, Martin Schmid, Franz Seitl, Gudrun Seitl, Septicwag, Marie Anna Stressler, Rudolf Stressler, Christine Todt, Andy Wallenta, Robert Weber, Mario Wesecky, Anita Windhager, Stefania Zorzi Zum Thema: Durch den Zeitraffer werden auch Änderungen sichtbar, die in Echtzeit aufgrund ihrer langsamen Natur vom Menschen nicht oder nur schwer wahrnehmbar sind. Der Zeitraffer ist eine Methode zur Beschleunigung der Langzeitaufzeichnung von Bewegungsabläufen. Mehrere Ideen stehen hinter dem Ausstellungstitel Zeitraffer:- Versuch, eine Geschichte zu erzählen mit zwei oder mehreren Bildern - Den Entstehungsprozess eines Werkes für den Betrachter sichtbar zu machen- Zeitabläufe und die Vergänglichkeit darzustellen- Mit einer Bestandsaufnahme das Vor- und Nachher zu zeigen- Zeitraum, Zeitrahmen zu definieren