Peter Neuwirth mit abstrakten Bildobjekten und Skulpturen ab 5.5. in der Galerie!

Wir laden Sie herzlich zur Ausstellung von Peter Neuwirth mit abstrakten Bildobjekten und Skulpturen in die Galerie grenzART am Freitag, 5.5.2017, 19.30 Uhr ein. Zur Ausstellung spricht der Künstler Peter Neuwirth über seine neue Arbeiten. Während der Vernissage wird ein Originalwerk verlost. Die Ausstellung ist donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr bis zum 28.5. geöffnet. Am 28.5. findet die Künstlerführung und Finissage ab 10.30 Uhr statt. Peter Neuwirth, 1952 in Wien geboren, abgeschlossene Goldschmiedeausbildung. Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, lebt und arbeitet in Wien und Niederösterreich. Seit 1977 ist er als freischaffender Maler und Grafiker tätig. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland und Lehrtätigkeiten.Neuwirth hat ein sehr umfangreiches Werk, welches anfänglich gegenständlich und nach perspektivischen Regeln aufgebaut war. Die Zeichnung ist bis heute ein sehr wichtiger Bestandteil seiner Arbeit.

Die Kraft der Natur - Projekt der 2c der Neuen Mittelschule Hollabrunn

Einladung zur Ausstellung "Die Kraft der Natur" am Freitag, 28.4.2017, 19 Uhr!

Im November startete das Kooperationsprojekt der NMS Hollabrunn und der Galerie grenzART. Dieses Projekt reicht von der Ideenfindung über die Gestaltung von Werken bis hin zur Organisation und Durchführung einer Ausstellung in den Räumlichkeiten der Galerie grenzART. Ziel ist es, den Schülern einen geeigneten Rahmen zu schaffen, dass sie selbständig und eigenverantwortlich arbeiten und ihre individuellen kreativen Potenziale einzeln und in der Gruppe einbringen. Nicht nur das Anfertigen der Werke, sondern das gesamte Projektmanagement für die Abwicklung einer Ausstellung wird gemeinsam mit der Klasse realisiert. Dieses Projekt gelingt mit Unterstützung einer Förderung von Kulturkontakt Austria.

Die Schüler der 2c gemeinsam mit ihrer Lehrerin Alexandra Lausch und die Projektverantwortlichen der Galerie grenzART Patrizia Mantler-Stockinger und Ilse Sandmair freuen sich schon sehr auf die Ausstellung, wo am 28.4. um 19 Uhr die Ergebnisse besichtigt werden können.

HOCH TIEF FLACH - Druckgrafik präsentiert in Kooperation mit NÖ ART und der Stadtgemeinde Hollabrunn

Am Freitag, 24. März 2017 wird um 19 Uhr die Ausstellung HOCH TIEF FLACH eröffnet. Diese Ausstellung ist eine Kooperation mit NÖ ART und der Stadtgemeinde Hollabrunn, es werden Werke von Günter Egger (A), Lena Göbel (A), Georg Lebzelter (A), Zuzana Ruzickova (CZ), Franz Traunfellner (A), Jan Vičar (CZ), Desislava Unger (BG), N.N. (CZ). Das Konzept und die Kuratierung stammt von Hartwig Knack.

Wer kennt sie nicht, die vor fast genau 500 Jahren von Albrecht Dürer (1471–1528) zur Perfektion geführten Kupferstiche mit den klingenden Namen „Ritter, Tod und Teufel“ und „Melencolia“ oder die Holzschnittfolge der „Großen Passion“?

Formenverwandtschaften

Einladung zur Ausstellung Formenverwandtschaften mit Arbeiten von H. Scheibenpflug, V. Schneider-Siemssen, H. Weiländer am Freitag, 24.2.2017, 19 Uhr. Zur Ausstellung spricht Wolfgang Giegler, während der Vernissage werden wiederum Originalwerke verlost.

Die Kunstvermittlung für Kinder wird am Samstag, 18.3.2017 von 10 bis 11.30 Uhr für Familien mit Kindern ab 5 Jahren angeboten, keine Anmeldung erforderlich. Zur Künstlerführung und Finissage sind Sie herzlich am Sonntag, 19.3.2017 ab 10.30 Uhr geladen!

Die Ausstellung ist donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr bis zum 19.3.2017 geöffnet.

Formenverwandtschaften: Hanna Scheibenpflug arbeitet mit Acrylfarben auf Leinwand und Papier, Vivien Schneider-Siemssen formt und brennt Ton, Helmut Weiländer zeichnet mit Drahtgeflechten, dennoch spingt die formale Gemeinsamkeit der drei freischaffenden KünstlerInnen sofort ins Auge. Linien und Bogen verschlingen sich zu immer neuen Skulpturen.

Összhang/Gleichklang - Vernissage am 20.1.2017, 19 Uhr

Grafik und Bildhauerei von Szilvia Ortlieb & Gert Linke
Ausstellungseröffnung am Freitag, 20.1.2017, 19 Uhr
Begrüßung: Robert Petschinka
Zur Ausstellung: Reiner Friedl, Fotograf
Verlosung eines Originals bei der Vernissage!
Künstlerführung und Finissage am Sonntag, 19.2.2017, 10.30 Uhr
Ausstellungsöffnungszeiten: donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr bis zum 19.2.2017

Szilvia Ortlieb, 1965 in Székesfehérvár (Ungarn) geboren, übersiedelte als 25-jährige nach Österreich, wo sie in Tulln sesshaft wurde und hier als freischaffende Künstlerin arbeitet. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Eine große Neugier an der Welt zeichnet sie aus; den Fragen des Außenseiterdaseins begegnet sie mit wacher Aufmerksamkeit. Das zeigt sich auch in der Wahl ihrer Materialien, die in unserer Gesellschaft generell nicht als wertvoll gelten. Sie agiert wie eine Forscherin auf der Suche nach Material und Themen und reizt diese bis über die Grenzen aus.

Die Geometrie des Denkens - Eröffnung am 14.10.2016, 19 Uhr

Die Austellung "Die Geometrie des Denkens" mit Contemporary Art aus Italien wird am Freitag, 14. Oktober 2016 um 19 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung spricht Mag. Norbert Mayerhofer von der Galerie grenzART. Die Ausstellung veranschaulicht eine große Bandbreite der aktuellen italienischen Kunst, verortet sie in einem internationalen Kontext und verdeutlicht ihre Relevanz. Im Rahmen der Vernissage werden Originalarbeiten der italienischen Künstler verlost.

Patrizia Mantler-Stockinger lädt herzlich zur Kinderführung am Samstag, 15. Oktober 2016 von 10 bis 11.30 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, Eintritt: freie Spende.

Die Ausstellung ist donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr bis zum 6.11.2016 geöffnet.

ERDWERKE ab 16.9.2016, 19 Uhr!

Am Freitag, 16.9.2016, 19 Uhr, laden wir Sie herzlich zur Ausstellung "Erdwerke" mit Werken von Doris Libiseller und Irena Racek in die Galerie grenzART Hollabrunn ein.

Zur Ausstellung spricht Franziska Wohlmann, das Weingut Norbert Bauer präsentiert seine Weine. Am Samstag, 17.9., sind von 10 bis 11.30 Uhr alle Kinder ab 5 Jahren zur Kunstvermittlung herzlich eingeladen. Patrizia Mantler-Stockinger führt durch die Galerie und anschließend arbeitet jeder an seinem eigenen Werk mit eigenen Farben. Keine Anmeldung erforderlich - Eintritt: freie Spende, nähere Infos unter 0664/662 4475.

400 Jahre Shakespeare Symposium-Ausstellung in Harmannsdorf

O, wo blieb mein Sinn? Abschlussveranstaltung zum dreitägigen Symposium im Schüttkasten/Orangerie/Parkanlage des Schlosses Harmannsdorf am Sonntag, 28. August 2016 um 14 Uhr!

Begrüßung: Mag. Dieter Glawischnig
Einführende Worte: Anita Windhager
Zu den Werken: Martina Diesner-Wais Abg.z.NR

mensch.sein - Gruppenausstellung

Eröffnung der Gruppenausstellung mensch.sein am Freitag, 17. Juni 2016, um 19.30 Uhr. Es erwartet Sie eine Vielfalt der Herangehensweisen an das Thema, umgesetzt in verschiedenen künstlerischen Techniken: Bilder (Öl, Kasein, Acryl, Mischtechnik, genähte Bilder, Aquarell, Grafik), Fotografien, Video, Rostplastik, Objekte und Installationen aus Glas, Metall, Keramik, Holz, Wabenkarton und Jute.

Begrüßung: Robert Petschinka
Zum Thema: Dr. Christine Schörg
Zur Ausstellung: Marie Anna Stressler
ab 21 Uhr halbstündig Verlosungen von Originalwerken!
Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 10 Juli 2016

Weiba - Vier Frauen stellen aus

Am Freitag, 27. Mai 2016 wird um 19 Uhr die Ausstellung "Weiba" eröffnet: Vier Frauen stellen aus - Lenka Baburek, Ursula Halmagyi, Christine Krapfenbauer-Cermak und Micha Löhe.

Im Rahmen der Vernissage singt das Frauenquartett  "4stimmig" und es werden wiederum Originalwerke verlost. Die Kinderführung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren findet am Samstag, 4. Juni 2016 von 10 bis 11.30 Uhr statt.

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 12. Juni 2016 jeweils donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.